Prüfverfahren

Grundlage für die Sauberkeitsprüfung sind die Vorgaben aus dem VDA-Band 19 / ISO 16232.

Des Weiteren prüfen wir nach mehr als 100 kundenspezifischen Prüfnormen.

Prüfung / Nachweis der Bauteilsauberkeit:

  • Geeignetes Verfahren ermitteln und qualifizieren (Abklingmessung / Zweifachprüfung)
  • Blindwertbestimmung (Ziel: Gesamt-Grundverschmutzung des Analyseumfeldes und der Geräte < 10 % der max. zulässigen Partikelfracht / größtes Partikel: max. zulässige Partikelgröße dividiert durch 2, Bestimmung Größenklasse – keine Partikel in dieser Klasse zulässig)
  • Partikelextraktion (Ziel: mind. 90 % der Partikelfracht ablösen)
  • Filtration (wichtig: sorgfältige Vor- und Nachbehandlung der Filter)
  • Gravimetrie (Ermittlung Partikelmasse pro Bauteil mit Analysewaage)
  • Mikroskopie / Granulometrie (mikroskopisches Vermessen und Zählen der Partikel)
  • Partikelmaterialanalyse per REM / EDX
  • Auswertung, Dokumentation und Archivierung der Ergebnisse



ZERTIFIKATE SCHAFFEN VERTRAUEN

Akkreditierung Akkreditierung2 TÜV Zertifikat
Akkreditierung Akkreditierung2 TÜV ZERTIFIKAT